SW-Ansicht

Dies & Das

Waltrop feiert und bekennt Farbe

E. Holtkamp

So ist Waltrop

Am letzten Donnerstag setzten viele Hundert Menschen in Waltrop mit einem bunten Fest ein Zeichen, dass sie für ein friedliches Zusammenleben, Vielfalt in unserer  Demokratie und ein respektvolles Miteinander  sind. Das Bündnis für Demokratie hatte dazu aufgerufen. der Stadtmarketing-Verein  es organisiert und Waltrops Fußgängerzone verwandelte sich in eine bunte Meile.

                                               

                                       
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mandelas rund um den Kiepenkerl-Brunnen, Stände verschiedener Organisationen und Gruppierungen (wie Flüchtlingshilfe, DGB und GEW, Kinder- und Jugendparlament KiJuPa, interkulturelle Bücherei) und Schulen boten Informationen und Mitmachaktionen an. Auch mit  Blumen wurden die Besucherinnen und Besucher begrüßt.

Eine große Bühne war aufgebaut, mehrere Bands  traten auf. Der Chor und die neunjährige Charlotte animierten zum Mitsingen.     Für die Kinder stand das Spielmobil vom Kinder- und Jugendbüro bereit.  Für das leibliche Wohl an diesem langen Tag sorgten u.a.  am Grill Didi und Brokken, Teutonia und "das Café".

Auch die 6 Waltroper politischen Parteien waren vertreten. Selbst Fernsehkameras wurden in dem bunten Trubel gesichtet.