SW-Ansicht

Dies & Das

Neues vom Seniorenbeirat: Wahl des Vorsitzenden Michael Schmolders

Eugen Holtkamp 

 

Die 6. Sitzung des Seniorenbeirats fand am 8.8.2022 um 17 Uhr in der Stadthalle in Waltrop   statt.

 

Der stellvertretende Vorsitzende Michael Schmolders begrüßte die Anwesenden, darunter mehrere Gäste. Von der Stadtverwaltung waren Michael Riethmann (Leiter der Fachgruppe Soziales und Senioren)  und Alexandra Wittor (Altenhilfekoordinatorin) vertreten.

 

Beim Punkt  Einwohnerfragestunde  fragte Günter Loske nach, ob Verwaltung und Seniorenbeirat nicht bei der neuen Grundsteuererklärung, die bis Oktober in der Regel  online ausgefüllt werden muss,  den älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern Hilfestellung leisten könnten. Die Verwaltung will das prüfen.

 

Peter Pagel stellte dem Seniorenbeirat die Wohnberatungsstelle der Lebenshilfe e.V. vor. In Waltrop stehen er (Diplom-Pädagoge) und Monika Paul (Architektin) als Beraterteam bereit (Tel. 787832)    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seit  20 Jahren fördert der Kreis Recklinghausen Wohnberatungsstellen, von denen sich Bürgerinnen und Bürger Informationen und Tipps holen können, wenn es um die alternsgerechte Anpassung der eigenen Wohnung geht. Sie beraten  in der Regel vor Ort, um z.B. bei einem barrierefreien Umbau die optimale Lösung auszutüfteln und eine geeignete Finanzierung zu finden.

Durch die Förderung des Kreises Recklinghausen im Rahmen der komplementären ambulanten Dienste ist das Beratungsangebot durch die Wohnberatungsstellen unabhängig und für alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos.

 

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Wahl des Vorsitzenden des Seniorenbeirats und eines Stellvertreters. Michael Schmolders wurde zum Vorsitzenden und Helmut Butz zu einem Stellvertreter gewählt. Jürgen Koch ist weiterhin Stellvertreter.

Somit ist der Vorstand endlich mit 3 Personen (1 Vorsitzender und 2 Stellvertreter) vollständig.

Als nächster Punkt wurde kurz über den Stand der Seniorenzeitung „Waltroper Senioren aktuell“ berichtet. Eugen Holtkamp teilte mit, dass die 2. Ausgabe in diesem Jahr in Arbeit ist und am 8. September wahrscheinlich  erscheint. Den Stand zur notwendigen Neugestaltung der Homepage gab anschließend Günter Loske vom Arbeitskreis I Medien bekannt. In einem Gespräch mit dem Bürgermeister wurden wichtige Änderungswünsche erarbeitet, die mit der bisherigen Webdesignerfirma für die Homepage besprochen werden sollen.

Der Vortrag von Herrn Riethmann über das Ratsinformationssystem wurde angekündigt.

Vom Arbeitskreis II Kultur, Freizeit, Bildung berichtete Jürgen Koch über den Vortrag „Ernährung im Alter“ am 28.9. in der VHS und über die geplante Fahrt nach Iserlohn zur Dauerausstellung der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik (evtl. am 29.9.).

Zum wiederholten Male wurden die Schwierigkeiten zur regelmäßigen Besetzung des Seniorentreffs am Markt  (1. + 3. Samstag im Monat, 10 -12 Uhr) angesprochen und an die „Verpflichtung“ aller Mitglieder des Seniorenbeirats erinnert, sich auch an diesem Angebot für die Waltroper Bevölkerung zu beteiligen. Auch die Mitglieder der 3 Arbeitskreise werden gebeten, sich im Seniorentreff zu engagieren.

Die Mitglieder des Seniorenbeirats sind auch in 5 Ratsausschüssen vertreten und sollen über angesprochene Themen berichten, die für Seniorinnen und Senioren relevant sind, was aber nicht immer leicht zu trennen ist. Michael Schmolders berichtete aus dem Ausschuss für Umwelt, Klima und Mobilität, Johann Härtling aus dem Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaft und Helmut Butz aus dem Ausschuss für Jugendhilfe und Soziales.

Im Punkt Verschiedenes wurden folgende Themen angesprochen.

  1. Der Rollatortag, organisiert von der Polizei, am 28. Juli war gut besucht. Auch der Seniorenbeirat  war mit einem Stand vertreten.
  2. Kreisvertretung der Seniorenbeiräte in Recklinghausen 27.6. (Bericht M. Schmolders: Rollatorspuren, Kopfsteinpflaster, öffentliche Toiletten, 1000 neue Notfallkarten für Waltrop)
  3. Digitaltag am 24.6. am 3. Ort in der VHS (3-D-Drucker, Drohne, Radfahr-App, Sparkasse Onlinebanking, Schülerfirma Gymnasium) – Digitales Coaching 18.8. VHS jeden Donnerstag
  4. Breitere Generationen-Parkplätze ermöglichen
  5. Lichtblick Seniorenhilfe e.V. gegen Altersarmut, finanziert durch Spenden und Sponsoren, Einladung in den Seniorenbeirat
  6. Demenzwoche 19.-23.9. Alexandra Wittor