SW-Ansicht

Dies & Das

Aktuelle Corona-Regelungen 30.10.2020 auf der Internetseite der Stadt Waltrop

CORONA-INFO-ÜBERSICHT: Aktuelle Regelungen und Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung des Coronavirus
30.10.2020

DIESE MELDUNG WIRD LAUFEND AKTUALISIERT UND WURDE URSPRÜNGLICH AM 21.10.2020 VERÖFFENTLICHT.

Die steigenden Corona-Fallzahlen erfordern zwischenzeitliche Neuerungen bei den Regelungen und Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung des Coronavirus. Ein exponentieller Anstieg der Fallzahlen in der kommenden kalten Jahreszeit soll dadurch verhindert werden. Die Stadt Waltrop wird weiterhin die aktuelle Lage beobachten und in enger Abstimmung mit dem Kreis und dem Land handeln. Alle Entscheidungen werden in Abstimmung mit dem Kreisgesundheitsamt umgesetzt. 

Die Stadt Waltrop bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis und umsichtiges, rücksichtsvolles Verhalten. Bitte beachten Sie die Vorschriften und Hinweise zu Abstandsregelungen, Versammlungs- und Hygienevorschriften und tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz. Sie schützen damit sich und auch andere!

Auf dieser Seite stehen laufend aktualisierte Informationen in drei Sektionen für Sie bereit: 
1. WEITERFÜHRENDE LINKS
2. AKTUELLE KURZMELDUNGEN
3. ALLGEMEINE INFORMATIONEN, HILFEN UND KONTAKTE

1. WEITERFÜHRENDE LINKS

>>> LAUFEND AKTUALISIERTE CORONA-FAQ (Beantwortung häufiger Fragen)

>>> INFOS ZUR CORONA-APP

>>> VERORDNUNGEN UND ERLASSE DES LANDES NRW

>>> TAGESAKTUELLE INFOS ZU CORONA VOM BUNDESMINISTERIUM FÜR GESUNDHEIT (laufend aktualisiert)

>>> HINWEISE, FAQ, VIDEOS, BERATUNG, INFO-TELEFON

>>> INFO-SEITE VOM KREIS (inkl. Kreis-Statistiken, laufend aktualisiert)

>>> INFO-SEITE VOM LAND (alle Erlässe, Downloads, Statistiken, laufend aktualisiert)

>>> INFORMATIONEN FÜR REISENDE

>>> INFOS IN LEICHTER SPRACHE 

>>> INFOS FÜR GEHÖRLOSE


2. AKTUELLE KURZMELDUNGEN

30.10.2020: Volkshochschule unterbricht Kursbetrieb für 4 Wochen - eingeschränkte Öffnungszeiten im November

Aufgrund der neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW unterbricht die Volkshochschule Waltrop (VHS) ihren Kursbetrieb ab Montag, den 2. November 2020 für vier Wochen. Die VHS-Büros schränken ihre Öffnungszeiten zugleich ein und sind im November nur vormittags von 9.00 bis 12.00 Uhr besetzt. 

>>> Mehr dazu (Nachhol-Veranstaltungen, Umgang mit erworbenen Tickets)

23.10.2020: Neue Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen & Maskenpflicht an weiterführenden NRW-Schulen

Das Coronavirus breitet sich in Nordrhein-Westfalen derzeit weiter schnell aus. Die Landesregierung hat deshalb klare Regeln für einen angepassten Schulbetrieb nach den Herbstferien festgelegt und die Schulen darüber informiert. Es gilt an allen weiterführenden Schulen wieder die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im Unterricht. 

Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im Unterricht gilt vorerst bis zum Ende des Jahres. Die Regelungen im Einzelnen:

  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen; dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und darüber hinaus auch im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe müssen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie sich im Klassenverband im Unterrichtsraum aufhalten. Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände gilt die Maskenpflicht unverändert.

Neben der Maskenpflicht leistet auch regelmäßiges Lüften der Unterrichtsräume einen effektiven Beitrag zum Schutz vor dem Coronavirus. 

Außerdem ist die kreisweite Allgemeinverfügung zum Zwecke der Verhütung und Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus erneut überarbeitet und aktualisiert worden. Die neue Fassung ist ab sofort auf www.kreis-re.de/corona  zu finden. 

>>> HIER GEHT ES DIREKT ZUR NEUEN ALLGEMEINVERFÜGUNG CORONA (22.10.2020)
Bitte beachten Sie die neuen Regeln, um sich und andere zu schützen!

21.10.2020: Neue Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen

Die kreisweite Allgemeinverfügung zum Zwecke der Verhütung und Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 ist erneut überarbeitet und aktualisiert worden. Die jeweils aktuelle Fassung ist ab sofort auf www.kreis-re.de/corona zu finden. 

13.10.2020: Neue Corona-Maßnahmen in Waltrop – Maskenpflicht im öffentlichen Raum

Der Kreis Recklinghausen ist Corona-Risikogebiet. Zu den mit Kreis und Land abgestimmten Maßnahmen gehört eine Ausweitung der Maskenpflicht auf bestimmten öffentlichen Plätzen und Straßen im Waltroper Stadtgebiet. Ziel ist es, eine exponentielle Ausbreitung des Virus verhindern und die Neuinfektionen in Waltrop zu verringern. 

Es gelten neue Maßnahmen, an die sich Bürgerinnen und Bürger halten müssen. Unter anderem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes jetzt nicht nur in öffentlichen Gebäuden, beim Einkaufen oder bei Arztbesuchen Pflicht, sondern auch im öffentlichen Raum.

Betroffen sind folgende Straßen und Plätze in Waltrop.

Öffentliche Plätze:

  • Raiffeisenplatz (Marktplatz)
  • Herne-Bay-Platz
  • Platz der Begegnung (Im Bissenkamp)
  • Kirchplatz (Im Bissenkamp)

Öffentliche Straßen:

  • Hochstraße (zwischen Kreuzung Wilhelmstraße/ Münsterstraße und dem Bereich Bahnhofstraße/ Ziegeleistraße/ Hagelstraße)
  • Fußgängerzone (Hagelstraße, Isbruchstraße und Dortmunder Straße)
  • Bahnhofstraße (zwischen Einmündung Ziegeleistraße/ Hagelstraße und dem Kreisel Am Moselbach)
  • Am Moselbach (zwischen dem Kreisel Bahnhofstraße/ Am Moselbach und der Dortmunder Straße sowie der Übergang der Straße Am Moselbach in die Lehmstraße)
  • Rösterstraße (zwischen Einmündung Hagelstraße/ Neuer Weg und Bissenkamp)
  • Bissenkamp (zwischen Einmündung Rösterstraße und Kreuzung Hilberstraße/ Dorfmüllerstraße) 

10.10.2020: Inzidenzwert überschritten - Kreis Recklinghausen ist Corona-Risikogebiet

Der Kreis Recklinghausen hat den Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen überschritten: Feiern nur noch mit 25 Personen – weitere Maßnahmen werden derzeit abgestimmt. Mehr Informationen dazu gibt es hier.


3. ALLGEMEINE INFORMATIONEN UND KONTAKTE

Hinweise zur Vorbeugung von Erkrankungen - weitere Informationsquellen

  • Der beste Weg zur Vorbeugung von Erkrankungen ist, grundsätzlich die grundlegenden hygienischen Verhaltensregeln zu beachten:
  • in die Ellenbeuge niesen oder husten (nicht in die Hände!)
  • auf das Händeschütteln verzichten
  • Berührung von Augen, Nase oder Mund vermeiden intensive Raumlüftung
  • exakte Händehygiene im Alltag, insbesondere gründliches Händewaschen nach Personenkontakten, nach der Benutzung von Sanitäreinrichtungen und vor der Nahrungsaufnahme sowohl nach Kontakt mit Gegenständen oder Materialien in der Öffentlichkeit als auch nach Kontakt mit Erkrankten.

Ansprechpartner für Tests - Hausärzte bitte zunächst telefonisch kontaktieren

Ansprechpartner für die Durchführung von Tests auf das Coronavirus sind die Hausärzte, bitte unbedingt vorher telefonisch in der Praxis melden. Weder im Kreishaus noch in den Nebenstellen des Gesundheitsamts werden solche Tests durchgeführt.

Die Kreisverwaltung hat ein Infotelefon für Fragen rund um das Coronavirus unter der Telefonnummer 02361 532626 eingerichtet.

Das Telefon ist montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr erreichbar.

Der Kreis stellt außerdem laufend aktualisierte Infos über das Corona-Virus, seine Verbreitung im Kreis und die Maßnahmen im Umgang mit der Verbreitung zur Verfügung.

>>> Zur Kreis-Infoseite