SW-Ansicht

Dies & Das

Bürgerbadverein in Waltrop 2020 in der Corona-Krise

Hallo liebe Nutzervereine des  Waltroper Hallenbades,

wie ihr sicher schon gehört habt wird dieses Jahr unser Freibad nicht öffnen. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Aber die Gegebenheiten im Freibad zwingen uns zu dieser Entscheidung.

Um dennoch nicht vollständig auf Schwimm- und Bademöglichkeiten in Waltrop im Sommer 2020 verzichten zu müssen, soll das Hallenbad an der Riphausstraße geöffnet werden. Das gilt vor allem in der Zeit der Sommerferien.

Die Planung was wir alles im Hallenbad anbieten können, ist noch am Anfang. Uns schweben Kurse oder regelmäßige Angebote für Kinder, Jugendlichen, Erwachsenen, Freizeitschwimmer oder Senioren vor. Gerne möchten wir euch, als Nutzer des Hallenbades, in dieser Planung mit einbeziehen.

Schon im Vorfeld wurden wir von einigen Vereinen über Aktionen im und um das Freibad angesprochen. Vielleicht lassen sich diese Ideen auch im Hallenbad umsetzen.

Meldet euch im Sportbüro wenn ihr Ideen habt. Auch gerne in einem persönlichen Telefonat.  Das Büro ist von Mo-Fr von 7:00-13:00 Uhr zu erreichen.

Natürlich müssen bei den Aktionen, Kurse usw. die zurzeit geltenden Regelungen der Coronaschutzmaßnahmen, Hygieneregelungen für Bäder und dem Pandemieplan Bäder eingehalten werden.

Das Ganze steht unter dem Vorbehalt, dass auch Hallenbäder so wie derzeit vorgesehen,

tatsächlich auch geöffnet werden dürfen.

 Mit freundlichen Grüßen

 Euer Bürgerbadverein     

Sie erreichen den 1. Vorsitzenden Dieter Wiede unter der Rufnummer: 02309 409997
oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Ratssitzung 18.6.2020: Gedenken an jüdische MitbürgerInnen in Waltrop

Eugen Holtkamp                              Aktuelle NachrichtRatssitzung 18.6.2020: Gedenken an jüdische MitbürgerInnen in Waltrop

Zum Holocaust- Gedenktag am 27.1.2020 erschien in der Waltroper Zeitung ein Artikel, in dem Dr. Mußhoff sich für ein würdiges Gedenken an die jüdischen Mitbürger, die in Waltrop gewohnt haben, ausspricht. Er beschreibt in seinem Antrag als Möglichkeiten: einzelnes Mahnmal, Gedenkplatten an ausgewählten Häusern, Stolpersteine... Am 18.6.2020 erscheint dieser Antrag unter TOP17 der Ratssitzung.

Wir haben am 17.7.2019 auf der Homepage des Seniorenbeirats bereits Ähnliches angeregt und unterstützen diese Initiative:

In der Fußgängerzone erinnern Stolpersteine an die Kinder aus dem Frauenlager Holthausen an der Borker Straße. Dabei dachte ich auch  an die Mahn- und Gedenkstätte Steinwache Dortmund, die wir im Februar besucht hatten. Stolpersteine am Eingang erinnern an die ermordeten Häftlinge.   Ein Mädchen aus unserer Gruppe fragte, warum in Waltrop keine Stolpersteine  vor den Häusern liegen, in denen Juden früher gewohnt haben.

Weiterlesen ...

Hilfe in der Corona-Krise

Uwe  Paczkowski

Hilfe in der Corona-Krise: Einkaufshilfen, Nachbarschaftshilfen & weitere Unterstützung – Stadt Waltrop richtet Hotline ein

Sie brauchen Hilfe? Beim Einkaufen oder bei sonstigen Dingen im täglichen Leben? Dann rufen Sie uns an. Wir sind gut vernetzt und finden die passende Hilfe für Sie: 02309 / 930 111.

Sie kennen jemanden, der zu einer Risikogruppe gehört, auf sich allein gestellt ist und Hilfe braucht? Geben Sie diese Rufnummer weiter: 02309 / 930 111.

Die Corona-Krise wird nicht nur von sozialer Distanz, Einschränkungen, Ängsten, Sorgen und negativen Nachrichten begleitet, sondern auch von einer Welle der Solidarität, die unsere Gesellschaft zu einer Gemeinschaft macht. In Waltrop wurden Vereinskultur, Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement schon immer großgeschrieben. Der Draht zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, Vereinen, Institutionen und Stadtverwaltung ist kurz.

Auf diese Stärken baut Waltrop in Krisenzeiten auf: Es gibt eine neu gegründete Nachbarschaftshilfe, die Helfer und Hilfesuchende zusammenbringt, es gibt einen gemeinschaftlichen Lieferservice von Waltroper Geschäften und viele andere Akteure, die sich in „Corona-Zeiten“ für ihre Mitmenschen engagieren. Gemeinsam bieten Sie umfangreiche Hilfen an, zum Beispiel Warenlieferungen, Einkaufshilfen für Lebensmittel und Drogerie oder kleinere hauswirtschaftliche Unterstützungsdienste für ältere Menschen und Risikogruppen.

Nachbarschaftshilfe? Einkaufshilfe? Lieferservice? Ansprechpartner? - Die Stadtverwaltung behält für Sie den Überblick!

Sie benötigen Rat oder Hilfe, wissen aber nicht, an wen Sie sich wenden sollen oder bei welcher Institution Ihnen weitergeholfen wird? Das ist kein Problem – wir werden uns bemühen, die richtige Hilfe für Sie zu finden! Wir haben eine Telefonnummer für Bürgerinnen und Bürger eingerichtet – eine Hotline für Hilfesuchende: Die Rufnummer lautet 930 111.  


Auf dem Bild: Grafik. Text im Bild: Hilfe in der Corona-Krise, viele Hilfen, eine Hotline, Tel. 02309 930 111. Grafik: rockandwords.de.

 

Nachbarschaftshilfe Waltrop

Uwe Paczkowski

Sicherlich wichtig und interessant für alle aus dem Seniorenbeirat,

 

Seniorenkino,  SoVD, und alle, die zur älteren Generation gehören!

 

Ich würde als Ansprechpartner/Kontaktperson  für diese Menschen ebenfalls  bereit stehen

 

und vermitteln , zusammen mit Waltrop hilft bzw. Nachbarschaftshilfe Waltrop,

 

per Telefon und E-Mail. Sozusagen als Hotline.

 

Hier noch die WhatsApp  und Handy Nummer

 

Nachricht an +49 1517 2070658 auf WhatsApp

SENDE NACHRICHT