SW-Ansicht

Partnerschaft: Bündnis gegen Armut

Die Stadt Waltrop setzt seit Jahren auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und Kooperation mit den Verantwortlichen in der Sozialen Arbeit. Sowohl in der Jugendarbeit, der Seniorenarbeit, aber auch in den Bereichen des Sports, der Bildung und Kultur oder der Stadtentwicklung sind Netzwerke  entstanden, in denen die Einrichtungen, Verbände und die Stadt eng zusammenwirken und sich gegenseitig unterstützen und bereichern.

 

Resolution: Bündnis gegen Armut

Wir fordern die Verantwortlichen auf den jeweils zuständigen Entscheidungsebenen (Stadt, Land, Bund) dazu auf, sich mit Nachdruck dafür einzusetzen, dass in allen Handlungsbereichen (von der Bildung über die Arbeits- und Sozialgesetzgebung bis zum Rentenniveau) die Mittel bereitgestellt und die Voraussetzungen geschaffen werden, die erforderlich sind, um den Lebensstandard und die Lebensqualität der Menschen mit geringem Einkommen zu verbessern, der wachsenden Armut zu begegnen und eine weitere Spaltung der Gesellschaft zu verhindern.

Ich unterstütze die  Resolution und befürworte das Waltroper „Bündnis gegen Armut, für soziale Gerechtigkeit und Solidarität“.
 
Name Anschrift Unterschrift

Begründung: Von Armut sind zunehmend größere Bevölkerungskreise, Familien, alte Menschen und auch Kinder betroffen.  Alle aktuellen Untersuchungen weisen darauf hin, dass die Armut in unserem Lande kontinuierlich zunimmt statt abzunehmen - und das in unserem wirtschaftlich florierenden Land! Die wachsende Armut und die größer werdende Kluft zwischen arm und reich drohen unsere Gesellschaft zu spalten und bergen eine erhebliche Gefahr für unsere Werte und unsere demokratische Gesellschaftsordnung.  Alle Menschen müssen ein menschenwürdiges Leben führen und angemessen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.  
 
Unterschriftenliste an den Seniorenbeirat der Stadt Waltrop, Münsterstr. 1, 45731 Waltrop. Der Seniorenbeirat ist bis auf weiteres „federführend“ für das „Bündnis gegen Armut, für soziale Gerechtigkeit und Solidarität“.
(Rückfragen, Anregungen usw. bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 


 Wahlprüfsteine der Landesseniorenvertretung