SW-Ansicht

Dies & Das

Der Waltroper Wind im Seniorenbeirat

 E. Holtkamp

Das ist der Wind, der Waltroper Wind, der wird noch wehen, wenn wir lang nicht mehr sind.

 

 

Erwin Kruszinski, der Vorsitzende des  Seniorenbeirats, hatte für den 30.11. 2018 zu einer Abschlussfeier in die Gastwirtschaft Kranefoer eingeladen, zu der ca. 20 Teilnehmer erschienen waren, unter ihnen auch Bürgermeisterin Nicole Moenikes und Michael Riethmann von der Stadtverwaltung, Leiter der Fachgruppe Soziales und Senioren.

Weiterlesen ...

Zum Weihnachtsmarkt und zum Gasometer nach Oberhausen

                          

 

 

 

 

                                                      

 

 

 

 

 

 

Der SoVD und der Seniorenbeirat Waltrop besuchten mit einem Bus den Weihnachtsmarkt und Gasometer in Oberhausen, organisiert von Erwin Kruszinski. 39 Teilnehmer machten sich am 29.11.2019 gegen 11 Uhr auf die Reise.

Weiterlesen ...

Kinderarmut in Waltrop - Was können wir dagegen tun?

Eugen Holtkamp

 Am 28. 11.18 setzte das 2017 in Waltrop gegründete "Bündnis gegen Armut, für soziale Gerechtigkeit und Solidarität" seine Veranstaltungen mit dem Thema Kinderarmut fort, mit dem Schwerpunkt "Was können wir dagegen tun?"  Bernhard Frankemölle, Axel Heimsath, Klaus Harde und Brit Wagner (als Moderation) konnten im Yahoo ca. 25 Teilnehmer begrüßen, fast die Hälfte davon vom Kinder- und Jugendparlament. Aus dem Arbeitskreis Soziales, der GEW, dem Seniorenbeirat, sozialen Organisationen, der Flüchtlingshilfe, aus Parteien waren Interessierte erschienen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen ...

Namensschilder an der Türklingel - Fake-News, Scherz???

                                                                                                                                          Das könnte vielleicht der QR-Code des Verfassers sein.

 

Im Namen der Digitalisierung und der neuen Datenschutz-Grundverordnung werden die Namensschilder an den Türklingeln abgeschafft. Neben der Wohnungsnummer wird nur noch ein QR- Code zu sehen sein. Mit einem Smartphone können Postboten oder Besucher dann  erkennen, ob sie an der richtigen Wohnung sind.