SW-Ansicht

Dies & Das

Waltroper Senioren aktuell, neue Ausgabe

   

Die 1. Ausgabe der Seniorenzeitung "Waltroper Senioren aktuell" im Jahr 2019 ist am 10.1.2019 erschienen und wird von den Mitgliedern der Redaktion verteilt oder an den bekannten Ausgabestellen ausgelegt:

Apotheken, Anwaltskanzleien, Arztpraxen,  AWO, Bücherei,  Bürgerbüro, Caritas, DRK, ev. und kath.  Gemeindezentren, Geschäfte, Heimathaus, Krankenhaus, Seniorenheime/Pflegezentren, Seniorentreff, Sparkassen, V+E-Betrieb usw.                                                                                                                                      

      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das neue Quartiershaus am Alten Graben

Karin Baumbach/Eugen Holtkamp

Zum Quartier „ALTER GRABEN“ gehören die Bewohner der Straßen Alter Graben, Adamsstraße, Feldstraße. An der Haardstraße, Teile der Riphausstraße, Lohbuschstraße. Alle Bewohner  des Quartiers erhalten Hilfe und Rat und treffen sich Montag und Donnerstag  im Büro des Quartiersmanagements. Von der Fertigstellung der neuen Gebäude und Wohnungen und dem Einzug der Bewohnerinnen und Bewohner im Sommer  und der Eröffnung des neuen Spielplatzes im Quartier „ALTER GRABEN“ haben wir in der Seniorenzeitung schon berichtet. 

Vor dem noch nicht ganz fertiggestellten neuen Quartiershaus in Fertigbauweise  treffen wir Anfang 2019 die beiden Quartiersmanager Mete Topcu und Doris Knopp.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Taschengeldbörse: Schüler helfen Senioren für "kleines Geld"

Uwe Paczkowski

Der Seniorenbeirat Waltrop setzt sich ein!

Kleine Aufbesserung beim Taschengeld gefällig? Da könnte die Taschengeldbörse des Seniorenbüros helfen.

Die Idee dieser „Service-Brücke“ zwischen Jung und Alt klingt einfach: Schüler zwischen 14 und 20 Jahren bieten Senioren gegen einen kleinen Obolus von mindestens 5 Euro pro Stunde Unterstützung bei typischen Alltagsangelegenheiten an. Denkbar sind Hilfe beim Einkauf und im Haushalt, Hilfe beim Aufräumen oder im Garten, Begleitung bei Spaziergängen, auch mit Rollator oder Rollstuhl, Hilfe am Computer oder Handy oder Gassigehen mit dem Hund. Die Gestaltung der Freizeit mit Gesellschaftsspielen oder mit einem geselligen Plausch sind ebenso denkbar. Der Vorschlag des Seniorenbeirates stößt auf großes Interesse und man ist sehr beeindruckt!  2019 Taschengeldbörse Waltrop wird ins Leben gerufen! Weitere Informationen folgen!