SW-Ansicht

Dies & Das

Gedenken an Novemberpogrome 1938 in der NS-Zeit

Uwe Paczkowski

                                                    

Zum Gedenken an die Novemberpogrome trafen sich heute rund 80 Waltroper*innen am jüdischen Friedhof. Historiker Josef Schneider erzählte in seiner ergreifenden Rede von der Vertreibung und Ermordung einer Waltroper Familie während der NS-Zeit. Aber es wurde auch der jüngsten Opfer rechtsradikaler Terroranschläge gedacht. Diesem Erinnern kommt gerade in der heutigen Zeit wieder eine wichtige Bedeutung zu. Wir dürfen unsere weltoffene, demokratische Gesellschaft nicht als selbstverständlich betrachten, sondern müssen sie zu jeder Zeit vor zerstörerischen Ideologien schützen. Die Erinnerung hilft uns dabei!

Der Gedenktag heute am jüdischen Ehrenmal in Waltrop hat gezeigt, dass viele Waltroper die Erinnerung haben. DANKE! Ein besonderer Dank an die Redner bei dieser Gedenkveranstaltung, nicht alles war mir in dieser Form bekannt zur Geschichte der Juden in Waltrop, und keiner wird es je vergessen von den Anwesenden. Dank an den Pfarrer, den Historiker und Monya, allen sah man an, wie es sie berührte!

 

 

Kurznachrichten 7neu

 30 Jahre Mauerfall 9.11.1989: Hurra!!! +++Stopp+++  Arbeitskreis Seniorenbeirat 12.11. AWO 9.30 Uhr +++Stopp+++ Nächste Termine Taschengeldbörse: Mittwoch, 13.11,  17 bis 19  Uhr, und Donnerstag, 14.11., von 10 bis 12 Uhr  +++Stopp+++ 

Sitzung des Seniorenbeirats am 11.11. um 11 Uhr 11 Karnevalseröffnung !!!

Eugen Holtkamp

Der Termin 11 Uhr 11 ist natürlich ein Scherz!!! Aber sonst stimmt  alles:

Die Mitglieder des Seniorenbeirates werden hiermit freundlich zu einer Sitzung eingeladen, die am

Montaq, 11.11. 9. 16:00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses Waltrop stattfindet. Die Sitzung ist öffentlich. Gäste sind willkommen!

Taqesordnunq und Erläuterunqen :

1. Begrüßung und Eröffnung der Sitzung

2. Kenntnisnahme der letzten Niederschrift vom 16.09.2019

3. Fragestunde der Einwohner

4. Nachfolge von Frau Wulf

5. Bericht von Herrn Möhle (VHS) zum Projekt "Dritter Ort"

6. Taschengeldbörse (aktueller Stand)

7. Bericht aus dem Arbeitskreis

8. Bericht aus den Ausschüssen

9. Rückblick Besichtigung Remondis

10. Verschiedenes

- Abschlussfeier am 05.12. um 19.00 Uhr in der Gaststätte Benthaus-Büchner - Zukunft lmmobilie (ehemals Nüsken am Marktplatz)

- Laternenfest in Waltrop - Seniorentreffbesetzung - Ehrenamtskarte